*~Home~*
*~About me~*
*~Guests~*
*~Contact~*
*~Archiv~*
*~Abo~*

Design
Host

Why do all good things come to an end

Ich sitze hier und lausche dem Wind, wie lautstark über mein Dach fegt, das alles lässt mich wieder in meine, doch viel zu verzweigte Gedankenwelt, fallen.

Wisst ihr eigentlich wie es ist, wenn man 2 Gesichter hat ? Einmal das immer lustige und ein immer trauriges Gesicht ? Kennt ihr diese Maske ? Wer kennt sie nicht ! So fühle ich mich, doch das tut manchmal verdammt weh, denn wenn man für andere das immer lustige Wesen ist, merken sie nicht wie schnell man doch verletzt werden kann.

Ich vergrabe meinen Kopf einen Moment in mein Kissen, obwohl es da genauso dunkel ist wie in meinem Zimmer. Neben mir liegt ein Fotoalbum, genau das was meine Freundin R. zu Weihnachten gemacht hat, es ist wunderschön, leider klebe ich immer wieder an 2 Seiten fest. Ein riesen Bild mit M. und mir, aneinander gekuschelt, aber ich weiß doch es hat keinen Sinn weiter darüber nachzudenken. Aber wenn man das mit dem Spruch im Desing verbindet, kann man ansatzweise spüren, was ich spüre. Schlecht was ?

Ich liege hier, neben mir das Buch, aber da ist noch mehr ! Genau die Klinge die mir doch schon so oft bittere Schmerzen und Tränen gebracht hat, warum ? Das weiß ich selber nicht ? Wie sie hier herkommt und was sie hier will ! Ich starre sie an und vertreibe die Gespinste aus meinem Kopf.

Ich bin nur glücklich wenn es schmerzt, denn nur dann spüre ich auch, dass ich wirklich noch hier bin und nicht schon längst in meiner Trance lebe, es holt mich zurück. Aber es soll nicht, ich habe gesagt ich kann das und ich will das können auch wenn es nicht einfach ist, denn manchmal brauche ich diesen Schmerz... nein heute nicht ? Aber wer weiß was morgen kommt. Ich mache mir Vorwürfe, ich sollte das alles nicht tuen, ich bin doch Krank ? Bin ich das ? Oder bin ich nur Verzweifelt ? Ich bringe andere noch auf blöde Ideen. Macht das Niemals, es ist keine Lösung und es wird zur Sucht, ich bekämpfe sie aber es ist nicht einfach.

Ich schaffe das ...

Dennoch bin ich immernoch in meinem Auftrag unterwegs, genau dafür da, anderen Leid zu ersparen oder einfach nur an ihrer Seite zu stehen, wenn sie nicht mehr können.

Denkt immer drann, was uns nicht umbringt macht uns nur noch härter. Und es ist immer noch jemand da, auch wenn du ihn oder sie nicht sehen kannst, er/sie wird dir die Hand geben, wenn du am Boden bist und wird mit dir Lachen, wenn du fröhlich bist.

euer Engel mit den gebrochenen und verletzten Flügeln ....

19.1.07 00:24
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Vanny / Website (19.1.07 00:46)
Hey ich weiß ganz genau wie du dich fühlst ! WÜnsch dir ganz viel Kraft beim bekämpfen dieser Sucht! Lg Vanny

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen




Gratis bloggen bei
myblog.de